Kletterhallen.net

Finde deine Kletterhalle

 

BronxRock Wesseling

sterne26 Bewertungen
Vorgebirgsstrasse 5, 50389 Wesseling, Deutschland, Tel.: , http://www.bronxrock.de

Art:Kletterhalle
Maximale Höhe:16m
Grösse Kletterwand indoor:2500m²
Grösse Boulderwand:240m²
Vorstieg möglich:ja
Preise: Normal*9.99 €
Preis nur bouldern:7.00€
*Preisangabe normal Entspricht immer dem Eintrittspreis zur teuersten Zeit ohne jedliche Ermässigungen, genaue und aktuelle Preisangaben bekommt ihr beim Hallenbetreiber

BronxRock 4/5Gesamtwertung aus 26 Bewertungen
Gesamtwertung:sterne
Qualität Halle:sterne
Qualität Routen:sterne
Preis-Leistungs-Verhältnis:sterne
Atmosphäre:sterne

  • Tolle Halle, Super mit Kindern, schlechter Service - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Michael am 17.02.2011

    Große Vorstiegswand, die meisten Routen hier allerdings erst ab 7. Routen werden regelmäßig umgeschraubt. Familienfreundlich: die Toprope-Routen sind alle mit einer Seilbremse ausgestattet. Das ermöglicht es, dass auch die Kinder sich untereinander sichern können. Das Personal ist tlw. ziemlich unfreundlich.


  • Wenn nicht draußen, dann in der Bronx! - blank

    (BronxRock, Wesseling) von HOB am 25.01.2010

    Die Bronx ist das absolute Rückzugsgebiet für Kletterer aus der Region rund um Köln und Bonn. Als Ausweichpunkt bei Schlechtwetter oder wenn die Zeit für die Anreise an den Fels fehlt, ist die Halle über die BAB 555 (Abfahrt Wesseling) sehr bequem zu erreichen. Hat mir schon manchmal kurzfristig den Klettertag gerettet :-) Für das Draußen-Feeling in der Halle sorgt eine eigene Wand mit anspruchsvollen Vorstiegsrouten (16 Meter hoch, viele Routen). Boulderer haben eine gute Auswahl (geschätzte 35 Meter lange Wand mit Überhang) mit kniffligen Problemen in drei farblich gekennzeichneten Schwierigkeitsgaden. Der größte Teil der Halle ist Toprope-Kletterei, die Routen gehen vom 3. Grad bis zu 8+ und werden ziemlich oft frisch geschraubt. Erstaunlich finde ich das Seil-Bremssystem in der Bronx, das Anfängern den Einstieg einfach macht: Man kann einen schwereren Kletterer am Seil auch ohne Acht/ATC o.ä. sichern! Auf die Sicherheit beim Klettern achten die Mitarbeiter nach meiner Einschätzung allerdings sehr gut. Die Leute in der Bronx sind cool drauf, die Stimmung locker und die Routen sind spannend. Herz, was willst Du mehr...? Von mir gibts 10 von 10 Punkten für meine Bronx. HOB


  • Die beste Halle im Großraum Köln/Bonn - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Marion am 05.01.2010

    Der entscheidende Vorteil ist wohl die Größe. Wenn man in den anderen Hallen schon Schlange steht hat man hier immer noch ein Seil für sich. Die Kindergeburtstage finden im separaten Kinderbereich statt, gerade am Wochenende ein enormer Vorteil. Außerdem gibt es viele Routen speziell für Einsteiger und Kinder. Im direkten Vergleich sind die Umkleiden und Duschen vorbildlich. Mein klarer Favorit im Raum Köln/Bonn.


  • für jeden was dabei - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Ingo am 18.09.2009

    Der Riesenvorteil dieser Halle ist die schlichte Gesamtgröße. Durch die sehr gute Raumverteilung wirkt es aber nirgendwo kühl bzw. zu weitläufig. Genaugenommen sind es ja drei separate Hallen. Denn der Kinderbereich ist riesig und kann durchaus für kleinere Technikübungen von den Großen genutzt werden und auch Anfänger fühlen sich hier wohl. Es gibt in allen Schwierigkeitsgraden Touren mit hängenden Wänden und auch kleineren Dächer. In den viele Ecken entstehen tolle Verschneidungstouren von simpel bis richtig kniffelig. Gleiches gilt für Klettern an einer Kante. In der Vielfalt bietet das keine mir sonst bekannte Halle. Leider ist der Vorstiegsbereich nur den richtig Guten vorbehalten. Schade, und für eine Halle dieser Größe ein eigentlich unnötiges Manko! Top für Ungeübte bzw. stark unterschiedliche Kletterpartner sind dagegen wiederum die Seilbremsen. Und die Qualität der Umkleiden und Duschen finde ich hier ebenfalls beispielhaft!


  • Leider auf absteigendem Ast - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Luno am 18.06.2009

    Früher bin ich gerne in die Bronx zum Klettern gefahren, aber in den letzten Monaten hat die Halle doch stark abgebaut. An jeder vierten Route ist mind. 1 Griff locker, viele der Routen bestehen schon seit einem Jahr und der mittlere Kletterbereich (5-6 Grad) wird immer weiter ausgedünnt. Daher leider nicht mehr zu empfehlen.


  • Super Klasse - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Dorothea Bauer am 27.04.2009

    Hier macht Klettern Spaß!! Große Hallen! Getrennter Kinderbereich! Oft wechselnde Routen. Die Seilbremsen erlauben auch schwerere Kletterpartner zu sichern. Das Bistro mit Blick auf die Kletternden ist sehr schön und das Essen preiswert und gut!


  • Mein Favorit - blank

    (BronxRock, Wesseling) von T.R. am 08.04.2009

    Was macht eine gute Kletterhalle aus? Internet: Man findet die BRONX ROCK Kletterhalle im Internet, (http://www.bronxrock.de/ oder google nach bronx rock, fertig, gefunden ...)die Seiten sind übersichtlich und man findet alle benötigten Informationen. Ist hier ganz klar erfüllt. Anreise: Weiterhin ergibt sich die Frage der Erreichbarkeit, dies ist mit dem PKW kein Problem, auch mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist die Halle gut erreichbar. Ein Fahrplan hängt gegenüber dem Empfangsbereich aus, das Team kennt die Zeiten aus dem Kopf, vorbildlich organisiert. Parkplätze sind direkt vor der Halle vorhanden, in der Umgebung findet sich meist auch noch ein Platz. Empfang: Der Empfang ist mit einem wirklich netten Team bestückt, bis jetzt gab es noch keine Probleme. Ich unterrichte japanische Kampfkünste und benutze die Kletterhalle gerne als Kontrastprogramm für das Training. Mehrmals im Jahr nehme ich meine Schüler mit, wir sind dann so gegen zwanzig Leute, auch das bereitet dem Empfang keine Probleme. Es gibt übrigens Gruppen-Tarife bei Voranmeldung, nutzt das unbedingt. Ausrüstung: Miet-Ausrüstung für Nicht-Kletterer ist ausreichend vorhanden. Als Pfand läßt man Ausweis oder ähnliches dort. Es gibt Schließfächer, die kostenfrei zur Verfügung gestellt werden, kleine Fächer für Wertgegenstände sind hinter dem Empfang, ein dickes Plus dafür. Kauf-Ausrüstung: Es gibt einen Shop vor Ort, der auch mit einem guten Sortiment bestückt ist. Die Beratung ist hervorragend, die Preise liegen ganz klar im üblichen Bereich, monatlich gibt es Angebote. Klettern: Klettern? Super, die Halle verfügt über viele Routen, einen Boulder-Bereich, Slackline, einen mietbaren Hochseilbereich, Außenanlagen, also alles, was das Herz begehrt. Die Routen werden häufig umgeschraubt, hier kommt also keine Langeweile auf. Die Top-Rope Routen sind mit Seilbremsen ausgestattet, runterklettern könnt Ihr also getrost vergessen, machen eh die Wenigsten (ich eigentlich schon ;-) muß man eben bouldern). Seilbremse? Will heißen, wenn Sie 45 kg wiegt, darf Er ruhig 85 kg wiegen, Sie wird Ihn ohne Probleme sichern können (nein, sie können sich nicht in der Mitte treffen ;-), das geht nur ohne Bremse) Einen Vorstiegsbereich nebst Leih-Seil gibt es auch, den habe ich aber mangels Erfahrung noch nicht probiert. Essen, Trinken, Klönen, Rauchen: Und nach bzw. zwischen dem Klettern? Huuuuunger, Durst, die Nikotin-Sucht? An alles ist gedacht, Bistro-artige Tische und Stühle, eine Couch- (Kuschel-) Ecke, abgetrennter Raucherraum. Essen? Dank der holden Küchenfee (sie kocht super), meine Empfehlung ist der Bronx-Burger Maxi, alles andere ist auch super lecker. Und der Kaffee? Hervorragend, ein Traum, alle wichtigen Variationen sind gegen kleines Geld erhältlich. Die Preise sind überhaupt top in Ordnung. Es gibt auch diverse Fitness-Präparate, hab ich noch nicht probiert, bildet euch bitte selbst ein Urteil. Abreise: Miet-Ausrüstung abgeben, Rechnung begleichen, Pfand wiederbekommen, alles fein, wenn, ja, wenn jetzt die Finger und Hände nicht so schmerzen würden, ganz klar, wie immer übertrieben ;-) Ich will einen Chauffeur! Ok, ich hoffe, das war hilfreich, wenn auch jede Bewertung nur subjektiv sein kann. CU there ...


  • Meine Lieblingshalle - blank

    (BronxRock, Wesseling) von H. Brune am 24.03.2009

    Meine Bewertung der Bronx Rock Kletterhalle ist positiv: Die Halle ist gepflegt und sauber, das Personal ist locker, die Preise liegen im Rahmen anderer Hallen. Die Bronx ist einfach erreichbar, direkt an der A555. Der große Boulderbereich ist anspruchsvoll und macht RICHTIG spaß! Eine komplette Seite der Halle (Höhe ca. 17 Meter) ist für Vorstieg reserviert, ansonsten wird in insg. 3 Hallen toprope geklettert. Das Klima in der Halle ist gut, die Leute sind locker. Also nur zu empfehlen! Einfach mal reinschauen www.bronxrock.de


  • für jeden was dabei - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Lukas am 13.03.2009

    In der Bronx Rock Kletterhalle in Wesseling kann jeder, ob groß klein, erfahren oder unerfahren das Klettern kennen lernen. Die Halle ist die vielseitigste die ich bisher kennen gelernt habe. Kompetentes Fachpersonal, sowie ein guter Flair in der Halle sorgen für unbegrenzten KLetterspaß. Echt super finde ich die Förderung der Kinder, sie entwickeln unter einer super Betreuung neue Routen.


  • Empfehlenswert: Freundlich, sauber, spannende Routen! - blank

    (BronxRock, Wesseling) von H. Brune am 03.03.2009

    Meine Bewertung der Bronx Rock Kletterhalle ist positiv: Die Halle ist gepflegt und sauber (mit Pflegeplan), das Personal ist freundlich, die Preise liegen mit 11,50 bzw. 12,50 Euro im Rahmen anderer Hallen. Die Bronx ist sehr gut erreichbar, ca. 1 Minute abseits der A555. Darum ist es in der prime time auch ziemlich gut besucht... Der große Boulderbereich ist anspruchsvoll und macht es einem nicht leicht. Grübel-Abende sind grantiert. Eine Seite der Halle (Höhe ca. 17 Meter) ist für heftigen Vorstieg reserviert, ansonsten wird toprope geklettert. Es werden nach meiner Beobachtung permanent neue Routen gebaut. Die Schwierigkeitsgrade toprope beginnen bei 3 (!) und gehen bis 8. Bemerkenswert: Dieses Topstop Bremssystem ist wirklich speziell und wenn man das nicht kennt überrascht es einen. Es ist mit sehr wenig Kraft und Gewicht möglich, einen schwereren Partner zu sichern. Allerdings wird das System den Anfängern in der Halle genau erläutert, und Anfänger haben damit einen sehr leichten Einstieg. Draußen oder in anderen Hallen ist andere Sicherung natürlich Pflicht, das muss nach einer Einführung durch das Personal auch unbedingt klar sein. Ich persönlich habe meinen kompletten Satz mit Tube und HMS eh immer dabei. Ich gehe mind. einmal die Woche Höhe machen oder bouldern. Insgesamt ist das Klima ist in der Bronx locker und man kann sich klasse austauschen. Also nur zu empfehlen! Website von denen: www.bronxrock.de


  • Gute Halle - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Oliver am 16.02.2009

    Toller Service, prima Kursangebote, schöne Routen und Boulder. Dach fehlt und leichte Routen im Vorstieg.


  • Großer Spaß für Kinder und Anfänger, n - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Corinna am 04.02.2009

    Wer mal ins Klettern reinschnuppern will, ist hier richtig. Moderne, freundliche und gepflegte Halle, in der man innerhalb kürzester Zeit alles Wichtige lernen kann, um dann das eigenen Kletterkönnen mal auszutesten. Großer Kinderbereich mit viel Spaß bei den Geburtstagsprogrammen. Das Besondere an der Halle ist das TopStopp-System, mit dem das Sichern kinderleicht erlernbar wird und nicht mehr vom Körpergewicht der Kletterpartner abhängt. Für meinen privaten Geschmack gehört ein Sicherungsseil trotzdem an den Gurt des Sichernden, aber es verbietet ja keiner, zusätzlich das gewohnte Gerät zu verwenden ... Wer richtig loslegen will, findet hier auch in allen Schwierigkeitsgraden bis zum 9. Grad Touren bis zum Abwinken, die auch recht oft neu geschraubt werden, sowie einen großen überhängenden Boulderbereich. Auch der Vorstiegsbereich lässt sich sehen. Ganz nebenbei gibt es noch leckeres Essen und gemütliche Couchen für das Kletterbierchen hinterher. Kleines Manko: Leider gibt es etwas wenig Überhänge und gar keine Dächer. Außerdem ist es häufig doch sehr voll. Tipp: Spät am Abend klettert es sich meiner Meinung nach am besten, da wird s ruhiger.


  • Riesen Halle, - blank

    (BronxRock, Wesseling) von behrang am 04.02.2009

    guter Service mit lecker Essen, nettem Personal und netten Leuten. Die Halle hat verdammt viele gute Routen und nem feinen Boulderbereich.


  • feine Sache, aber ziemlich kommerzialisiert - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Tienchen am 04.02.2009

    Die Halle ist ziemlich schön gebaut, wenn auch an einigen Stellen recht eng. Bistro und Kundenbetreuung super! Die Routen sind vernünftig und abwechslungsreich. Topstop ist gewöhnungsbedürftig, aber in den meisten Fällen funktionierts zuverlässig und reibungslos. Als Kletterer beschleicht einen zuweilen das Gefühl Nebendarsteller zu sein, da die Halle sehr auf Familien/ Firmen/ Malausprobierer ausgerichtet ist. Wenn ich da war ist mir nie aufgefallen, dass die Halle dreckig oder die sanitären Anlagen versifft gewesen wären. Für AboKunden lohnt es sich auf jeden Fall, sonst ist die Halle relativ teuer (aber man bekommt auch einiges geboten dafür)


  • Super Halle, einfach klasse - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Anonym am 04.02.2009

    Für mich ist die Bronx DIE Halle. Riesen Möglichkeiten an schweren Routen mit ordentlich pfiff. Sicherungstechnik mit Topstop ist Gewöhnungssache, aber wer kein Vertrauen hat, kann ja noch nen HMS dazwischen setzen. Halle ansonsten gut in Schuss, sauber und gute Atmosphäre.


  • Super!!!!!! - blank

    (BronxRock, Wesseling) von goldfisch am 09.01.2009

    Hier macht klettern richtig Spaß!Tolle Atmosphäre, nettes Team und kompetente Trainer - was will man mehr? Abo ist supergünstig, besonders wenn man sich entschließt für einen längeren Zeitraum abzuschließen. Macht ja Sinn, wenn man leidenschaftlich klettert und lohnt sich dann auch. Die BRONX ROCK hat übrigens auch einen Vorstiegs-Bereich. Wissen die Wenigsten. Und seit letztem Sommer auch einen geilen Outdoor-Boulderbereich! Schaut mal auf der Homepage www.bronxrock.de nach: Da hat sich Einiges getan in den letzten Monaten.


  • Bestes Preis Leistungsverhältnis im Raum Köln/Bonn - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Marion am 17.12.2008

    Für 29€ im Monat soviel Klettern wie man will. Hab ich so noch nie gesehen. Separater Kinderbereich für die Geburtstage, man hat also beim Klettern seine Ruhe. Täglich neue Routen. Gute Gastro. Viele Events. Ich find die BRONX super.


  • Top Halle, Top Leute, Top Events. Halt einfach alles Top !! - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Detlef Kraheck-F am 04.09.2008

    Ich weiß zwar nicht, was die Anderen hier gewohnt sind, aber die meiseten Indoor-Gelegenheitskletterer machen dort keinen Vorstieg. Aber selbst das ist hier möglich. Das die Halle zu eng ist, halte ich für einen Witz. Ihr sprecht hier von einer der größten Hallen in Deutschland und dann auch noch ein abgetrennter Bereich für Kinder oder Anfänger, was aber nicht heißt, daß sie nur dort klettern müssen. Also ich gehe regelmäßig mit einer meiner beiden Töchter (10 und 12, beide klettererfahren) in die Halle und sind jedenmal begeistert. Wir lieben diese Halle. Selbst im Boulder-Bereich ist genug Platz. Klar, wenn die Halle richtig voll ist, wird es was enger, aber nicht so, daß du von links und rechts den Ellebogen zu spüren bekommst. Also wirklich mehr als ausreichend Platz. Das Team ist sehr freundlich und kompetent. Für mich die Nr. 1 der Kletterhallen im Umkreis !!!


  • Routen mit Pfiff - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Peter am 04.04.2008

    Der großzügige Boulderbereich ist Top. Es gibt viele Boulder in unterschiedlichsten Schwierigkeitsgraden. Diese sind nach Farben in verschiedene Grade eingeteilt. Das Schrauberteam versteht es immer wieder neu anspruchsvolle Boulder zu schrauben. Auch an den Kletterwänden haben mir die Routen sehr gut gefallen. Im Gegensatz zu anderen Hallen (rechts links rechts links) hat hier jede Route das gewisse Extra. Teilweise sind die Routen, im Vergeleich mit anderen Hallen, vielleicht etwas zu hart bewertet. Der abgetrennte Kinderbereich ist TOP. So kann man in der Halle sich beim Klettern auch noch verstehen und es springen nur wenige Kinder auf den Bouldermatten rum. Fazit: Die Bronx hat mich überzeugt. Da gehe ich immer wieder gerne hin.


  • Netter Feierabend - blank

    (BronxRock, Wesseling) von bettina michels am 03.04.2008

    War gestern in Wesseling klettern und konnte nach 9 Stunden arbeiten gut klettern. Die Atmosphäre ist sportlich korrekt und die Leute da sehr nett. Großzügiger Boulderbereich und eine sehr schöne Vorstiegswand und getrennter Kinderbereich! Eine 7 plus fand ich nicht gut bewertet, viel zu schwer, aber wer weiß, vielleicht lag´s ja doch an mir... Die topstopbremse fand ich eher angenehm, rundum ein gelungener Feierabend (außer der 7 plus;o))


  • nicht zu empfelen - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Klaus am 27.03.2008

    Die Halle ist sehr eng, man hat super wenig platz sich als Sichernder zu bewegen. Auf der einen Seite ist die Kletterwand und gegenüber die Boulderwand und man muß auf den Bouldermatten balancieren beim sichern. 90 % der Routen sind Toperope und mit einem Umlenkrollen System ausgestattet. Das hat zur Folge dass man Sichernde mit dem losen Seil in der Hand sieht ohne Sicherungsgerät oder HMS. Des weiteren der Sanitärbereich na ja wie soll ich es beschreiben, müffelt.


  • nicht weiterzuempfehlen - einmal und nie wieder - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Yvonne am 26.03.2008

    Da in der Halle mit Toperope-Umleknrollen im Toperopebereich (90% der Halle sind Toperope - wem s gefällt...) gesichert wird, sieht man ständig Sichernde mit dem losen Seil in der Hand ohne Sicherungsgerät oder HMS herumstehen (am anderen Seilende hängt ein Kletterer!). Dies ist meiner Meinung nach völlig UNVERANTWORTLICH! Erstens hält eine zarte Person trotz Umlenkrolle keinen fallenden 100kg Mann einhändig, und zweitens wenn die Leute dann mal raus an den Fels gehen... ich will s gar nicht zu Ende denken. Abgesehen davon ist die Halle sehr eng, die große Wandfläche wird nur durch 2 ziemlich kleine und enge Räume erzeugt. Und wie gesagt, in 90% der Halle NUR Toperopeklettern erlaubt. Zum Vorstiegsklettern muss man eine (zugegebenermaßen unkomplizierte) Vorstiegsprüfung ablegen. Ach ja und den Geruch der Duschen mit nebendran liegendem Sanitärbereich will ich nicht näher beschreiben. Fazit: nicht empfehlenswert. und die Werbung größte Kletterhalle Deutschlands ist einfach lächerlich.


  • Reichhaltige Möglichkeiten - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Ullrich, Birgit am 08.01.2008

    Die Halle bietet sehr viele verschiedene Möglichkeiten für Anfänger, Profis, zum Klettern und Bouldern, die Routen sind sehr interessant und alpin geschraubt, machen sehr viel Spaß und durch den eher gefragten Einsatz von Technik als Kraft bin ich begeistert. Ich kenne viele Hallen in der Umgebung ( Wuppertal, Münster, Ruhrgebiet ) und würde diese Halle in der Spitze ansiedeln. Mir fehlt Tageslicht in den Hallen.


  • Klettern spielen - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Poggy am 31.10.2007

    Das Bronx ist die größte und professionellste Halle in der Umgebung, darunter leidet meiner Meinung nach aber das Ambiente. Es kommt mir alles zu glatt und organisiert vor und wirkt irgendwie steril. Was die Sicherheit angeht ist das TopStop System (automatische Seilbremse) für Anfänger verheerend. Ich habe Bekannte, die mich irritiert gefragt haben was es denn schon großartiges beim Sichern zu beachten gibt, weil sie ausschließlich das TopStop System kennen. Für alle, die es nicht kennen: An der Decke ist eine Seilbremse angebracht, durch die das Seil im Toprope läuft und die Kräfte so weit reduziert, daß man das Seil einfach mit den Händen festhalten kann, ohne irgendein Sicherungsgerät zu benutzen. Man sieht da Auswüchse wie Eltern, die ihre Kinder mit einer Hand sichern und mit der anderen fotografieren! Das Ganze ist auf den Familienevent ausgerichtet und bedient ganz einfach die Modeerscheinung. Poser und Selbsdarsteller fühlen sich hier wohl. Positiv sei jedoch gesagt, daß aufgrund der schieren Größe viele abwechslungsreiche Routen in allen Graden vorhanden sind und sehr oft Neue geschraubt werden. Das Bistro ist auch super!


  • ... - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Willi am 27.09.2007

    ohne begründung


  • Bewertung der Halle - blank

    (BronxRock, Wesseling) von Martina am 12.03.2007

    meiner Meinung nach die schlechteste Halle in und um Köln herum: Die Routen sehr schwer geschraubt, die Griffe größtenteils in schrecklichem Zustand. Ein oben installiertes automatisches Sicherungssystem verleitet Anfänger zu viel zu laxem Sichern. Dafür die teuerste Halle in und um Köln herum. Einzig Positiv: Öfter mal besondere events und ein gutes Resto.





Bergfreunde.de - Ausrüstung für Klettern, Bergsport und Outdoor




  • Kletterhalle Dellbrück - 51069 Köln - ca. 12 km
  • Canyon Chorweiler - 50765 Köln - ca. 12 km
  • Boulders Habitat - 53121 Bonn - ca. 17 km
  • Arena Vertikal - 53844 Troisdorf - ca. 20 km
  • chimpanzoDrome - 50226 Frechen - ca. 21 km
  • A-Werk - 51379 Leverkusen - ca. 24 km
  • Monkeyspot - 40549 Düsseldorf - ca. 49 km
  • MOVE im Cosmo sports - 40625 Düsseldorf - ca. 49 km
  • DAV Kletterzentrum Wupperwände - 42389 Wuppertal - ca. 53 km
  • Allrounder Outdoor Kletterwand - 41472 Neuss - ca. 53 km
  • Kanditurm - 56626 Andernach - ca. 64 km